Vorschau auf die Vorträge

In 2021 noch im Online-Format

In diesem Quartal bieten wir Vorträge im Onlineformat an. Dazu laden wir Euch zu gegebener Zeit nochmal auf unserer Internetseite unter
https://aktiv.alpenverein-erding.de/category/vortrag/ ein, mit Infos zu den jeweiligen Links.

Freitag, 15. Oktober 2021, um 20:00 Uhr

Alpenüberquerung auf Umwegen

Onlinevortrag
von und mit Bettina Haas und Nicki Sinanis

Der kürzeste Weg ist nicht immer der schönste! Deshalb haben die beiden Referenten bei der Planung ihres neuen Vortragsprojekts „Alpenüberquerung auf Umwegen“ – von Tegernsee nach Sterzing – entschieden, dass sie nicht immer entlang der Originalroute, sondern öfters auf kleineren oder größeren Umwegen über die nahe der Route gelegenen Hütten wandern.

Diese Idee kam bei zwei befreundeten Fotografen so gut an, daß diese spontan zugesagt haben, sie bei Ihrem „Abenteuer“ zu begleiten.

Hier geht’s zum Vortrag am 15. Oktober 2021 ab 20 Uhr per Zoom-Meeting:
https://us02web.zoom.us/j/6057219585?pwd=cWxqUSt2Nkh1VW5BY0RzaGRZcVNyUT09

Freitag, 26. November 2021, um 20:00 Uhr

Im Zeichen des Steinbocks – Die besten Skitouren und Skisafaris in Graubünden

Onlinevortrag
von und mit Michael Pröttel

Nicht enden wollende Abfahrtshänge in überwältigender Hochgebirgswelt …

Im ersten Teil seines neuesten Vortrags „Im Zeichen des Steinbocks“ entführt Alpinjournalist und Fotograf Michael Pröttel seine Zuschauer zu wundervollen Tages-Skitouren, die selbst an Wochenenden alles anderer als überlaufen sind. Die meisten davon führen über freie Berghänge und sind auch für Skitoureneinsteiger sehr zu empfehlen.

Im zweiten und dritten Teil werden vom Referenten ausgetüftelte Zwei- und Dreitagestouren präsentiert, die entweder als Rundtour verlaufen oder als Durchquerung ideal mit Bus & Bahn zu erreichen sind. Nicht selten wird dabei auf wunderschönen und bestens ausgestatteten Selbstversorgerhütten des SAC übernachtet.

Die alpinistischen Skitouren-Highlights führen zu stolzen Zielen wie dem Piz Lischana, dem Rheinwaldhorn oder dem Tödi.

Der Link wird später hier noch bekannt gegeben.

Archive