Landkreiswanderung bei Kirchasch

Zwetschgen, Mais und Kirchtürme

13.10.2019, mit Heinz Barczewski – Schönstes Oktoberwetter erwartet die TeilnehmerInnen zur heutigen Landkreiswanderung in der Umgebung von Kirchasch, quasi gleich um die Ecke. Ein kurzer Treff am Bauernhofmuseum, natürlich sind Alle überpünktlich, wir starten durch.

Kirchasch läßt grüßen

Wir parken hinter der Kirche; und weil es grad so schön passt, machen wir gleich das obligatorische Gruppenfoto (siehe Ende des Berichts).

Auf einer Nebenstraße führt die Wanderung über Gugging nach Breitasch. Hier biegen wir in einen Feldweg ein, der uns zum Kinzlbach bringt. Überall abgeerntete Felder, zumeist mit erkennbar vorherigem Maisbewuchs.

Maisstoppeln, im Hintergrund Papferding

Am Kinzlbach entlang passieren wir Schwarzhölzl, überqueren die Brücke über die Bahntrasse Dorfen-Walpertskirchen und biegen in einen Feldweg in Richtung Aussichtspunkt auf immerhin 529m zwischen Neufahrn und Kuglern ein. Wir erblicken diverse Kirch- und andere Türme, u.a. den Tower vom Münchner Flughafen, die Kirchtürme von Freising und den Schlot von Zolling. Auf dem Weg nach Hönning sehen wir kurz in der Senke den Kirchturm von Obergeislbach, rechts davon liegen die Höfe um Krinning und Lidling.

Obergeislbach, Krinning, Liedling

Bei Hönning legen wir eine kurze Verschnaufpause am Hartlhof ein,

Hartlhof

und erreichen Mitteröd. Der dortige (natürlich erst im Dezember statfindende) Christbaumverkauf ist zu empfehlen, 1a-Ware.

Überall siehrt man fleißige Landwirte bei der Feldarbeit.

Da war – vermutlich – mal ein Maisfeld

Hinab geht es nach und durch Obergeislbach und dann gleich wieder hinauf nach Biberg. Drei mit späten Zwetschgen vollbehangene Bäume a,m Wegesrand haben eine magische Anziehungskraft. „Nehmt´s eich wos mögt´s“, so die lakonische Antwort des Eigentümers auf unsere Frage, ob wir uns bedienen dürfen. Na dann!

Verlockend

Der letzte Anstieg des heutigen Tages bringt uns auf die Höhe von Kirchasch,

Letzter Anstieg

das wir nach 3 Stunden und 11,6 km Wegstrecke erreichen. Hier kehren wir zum vorbestellten Mittagessen im Landgasthof Bauer ein.

Start und Ziel
Kurz vor dem Startschuss

Teilnehmer: Luise Erl, Gisela Groden, Gitti, Louisa und Klaus Handorf, Karin Irl, Marlene, Ludwig und Sepp Kirmair, Magdalena Koschek, Otti Mau, Beate und Ernst Schmidt, Paula Sieger, Karin Teige, Monika Triller, Sieglinde Werner, Sonja und Ade Wörndle
Tourenleitung und Bericht: Heinz Barczewski