Winterwandern und Waldadvent in Bad Feilnbach

Stimmungsvolle Tour in der Vorweihnachtszeit – mit Bus-Anreise

Sonntag, 16.12.2018, mit Sonja Schupsky – Ein 20-Sitzer Reisebus nahm am Bahnhof Erding und später in Altenerding die Wanderer auf und brachte sie sicher ans Ziel. Allerdings herrschten nicht gerade gute Verhältnisse. Je näher wir den Bergen kamen, desto mehr waren die Straßen schneebedeckt, halb schneite es, halb regnete es, Nebel verdeckte die Sicht und dichter Reiseverkehr verzögerte die Fahrt. Gar manche/mancher dachte wohl, ob das heut‘ was wird? Aber ja, es ist was geworden, was Schönes noch dazu!

Sonja, unsere Tourenleiterin, hatte sich einen Rundweg ausgedacht. Ausgehend vom Busparkplatz in Bad Feilnbach marschierten wir nordwärts am Damm des Jenbach entlang, vorbei am großen Kaiser-Campingplatz auf der drüberen Bachseite, alsbald links ab ins Moos, Richtung Au. An der kleinen, offenen Mooskapelle war Fotostopp und Trinkpause.

Wenig später machte der Weg eine scharfe Linkskurve und führte am Ende leicht ansteigend zur Hauptstraße hoch und drüberhalb hinauf nach Trogen. Auf dem Rad- und Wanderweg, an der schönen Kirche Maria Morgenstern in Lippertskirchen vorbei, unterhalb des Hochecks, marschierten wir am Bichlweg zurück nach Bad Feilnbach. Das Wetter hatte sich längst zum Besten gewendet.

In den empfohlenen Ludwig-Stuben mitten im Ort hatte Sonja für uns Plätze reserviert. Wir wurden nicht enttäuscht, freundlich und flott wurde aufgetragen.

Den Nachmittag verbrachten wir im bekannten und beliebten Weihnachtsmarkt, welcher im schönen, kleinen Park, vom Jenbach durchflossen, aufgebaut war. „Etwa 60 Standl laden zum Staunen, Stöbern und Schlemmen ein, die angebotenen Waren meist qualitativ hochwertig und aus der Region“. So schilderte Sonja dies im Tourenprogramm und genauso traf es zu. Viele Lichter, Fackeln und Lagerfeuer entlang des Bachs machten den stimmungsvollen Waldadvent komplett.

Um 17:30 Uhr sollten wir uns alle wieder am Bus treffen, den zu finden war bei Dunkelheit nicht ganz einfach. Mit kleiner Abfahrtsverspätung, aber zügiger Rückfahrt auf schneefreien Straßen, erreichten wir am frühen Abend Erding.

Vielen Dank, Sonja, für den schönen Wander- und Erlebnistag!
Und Busfahren ist Klasse!

Mit dabei waren Hannelore und Harald Schramek, Sonja Wörndle, Helga Ploner, Helene Stadler, Ingeborg und Günther Budil, Ute Kashoa, Elly Hornburger, Elfi Friedrich, Otti Mau, Gisela Groden, Karin Teige, Marille Schrott, Louisa Handorf, Margit und Arthur Gruber, Gäste, Erika Wenhart (Bericht).