Maximiliansweg – Auf königlichen Spuren

Multimediavortrag von und mit Bettina Haas: Der Maximiliansweg ist ein bayrischer Weitwanderweg vom Bodensee nach Berchtesgaden.

Der Maximiliansweg stellt einen Teilabschnitt des E4 dar. Er ist einer fünfwöchigen Wanderung von König Maximilian II. nachempfunden, welche er im Sommer 1858 machte, um den südlichen Teil seines Landes besser kennen zu lernen.

Die „moderne Route“ beginnt in Lindau, führt von dort ansteigend durch das Allgäu zu den weltberühmten Königsschlössern Ludwigs II. und weiter in die Ammergauer Alpen. Im dortigen ehemaligen königlichen Jagdrevier überwindet man die 2.000er Marke und wandert dann weiter alpin durch den Isarwinkel Richtung Tegernseer und Chiemgauer Alpen, bis man zum krönenden Abschluss die Füße im Königssee kühlen kann.

Freitag, 22. Februar, um 20 Uhr im Fischer’s Seniorenzentrum in der Haager Straße 40, Erding. Der Eintritt ist frei! Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen.

Süddeutsche Zeitung Erding vom 21. Februar 2019