Frühlingswanderung durch den Wildpark Poing

12.03.2019, mit Sonja Schupsky – Unterwegs bei Bären, Fuchsen und Luchsen

Schönwetter

Bei schönem Wetter und guter Stimmung konnten wir uns auf die Wanderung durch den Tierpark freuen. Unsere Wanderführerin Sonja ist bereits für ihre Schönwetterwanderungen bekannt.

Ja schau, ein Pfau

Die Fahrt von Erding nach Poing verlief mit der S-Bahn und dem Stadtbus ohne Probleme. Der Tierpark finanziert sich durch Eintrittsgelder und Spenden. Er wurde 1959 gegründet und ist Deutschlands wildreichster Park. Er bietet ganzjährig die Möglichkeit, einheimische Wildarten aus der Nähe zu beobachten.

Annäherung

Das Damwild ließ nicht lange auf sich warten und begleitete uns in angenehmer Nähe ein Stück des Weges.

A bärige Sach

Auf dem 4 km langen Wald- und Wiesenwanderweg zeigte sich auch eine Braunbärin mit ihren drei Bärenkindern Maya, Mette und Molli in ihrem 30.000m2 großen Freigehege.

Fuchs müde …
… und Luchs müde

Wir bekamen auf einer Plattform einen schönen Ausblick. Bei dem sonnigen Wetter lagen viele Tiere an gut sichtbaren Plätzen.

Gute Aussichten

Unsere Brotzeit konnten wir an einem warmen und sonnigen Platz einnehmen. Während der gesamten Wanderung gab es passend zum Wildpark witzige Einlagen von der Sonja – unsere Lachmuskeln kamen gut zum Einsatz.

Pausenplätzchen

Nach erholsamen Stunden und vielen positiven Eindrücken traten wir die Heimreise an.

Wilde Gruppe im Wildpark

Teilnehmer: Völkl Christine, Renate Felbinger, Maria Pompl, Etzel Agnes und Hermann, Burghofer Maria, Sieger Paula, Teige Karin, Groden Gisela, Mau Otti, Irl Karin, Sperle Meta, Mayr Lotti, Wenhart Erika, Orthuber Marianne, Werner Sieglinde (Bericht), Wörndle Sonja
Tourenleitung: Sonja Schupsky